Kontrast:
Schriftart:
Sie sind hier: Hausnotruf / Zusatzfunktionen

Zusatzfunktionen u. -ausstattungen

Auf Wunsch können wir die Funktion der Tagestaste an der Basisstation freischalten, so dass Sie einmal täglich eine OK-Meldung an unsere HausNotrufzentrale senden und wir wissen, dass es Ihnen gut geht. Wird ein bestimmter Zeitrahmen dabei überschritten, sendet das Hausnotrufgerät automatisch eine Meldung an die HausNotruf-Zentrale und dort werden dann -wie bei einem Notruf- entsprechende Hilfemaßnahmen eingeleitet.

Alternativ kann auch ein Bewegungsmelder mit der Basisstation gekoppelt werden. Dieser Bewegungsmelder würde die Aktivitäten in der Wohnung aufzeichnen. Sollte innerhalb eines vorbestimmten Zeitrahmens keine Bewegung vermerkt werden wird automatisch eine Meldung an die HausNotruf-Zentrale absetzt und von dort werden die vereinbarten Maßnahmen eingeleitet. 

Eine weitere Möglichkeit für Patienten mit Herz- Kreislauferkrankungen, Diabetes und Stürzen mit möglicher Bewusstlosigkeit ist der automatische Notruf mit Falldetektor. Er wird, wie der klassische Notrufknopf, am Körper getragen. Der Detektor kann zusätzlich zur Funktion des Notrufknopfes mittels eines Sensors Stürze registrieren und meldet diese selbständig an die Basisstation. Das Notrufsignal alarmiert die HausNotrufzentrale, es werden die entsprechenden Hilfsmaßnahmen eingeleitet.

Service Telefon